Stier

Das Stiersymbol zeigt das aufnehmende, weibliche Yin -Prinzip über dem Kreis als Symbol des Geistes, des Ausstrahlenden: ebenfalls ein sehr grundlegendes Yin- Zeichen. Das Rindergehörn hat natürlich Bezug zum Mond; so ist auch Stier ein Zeichen der Fruchtbarkeit.Element: Erde Dynamik: Festhaltend Polarität: Yin Herrscher: Venus Haus: 2.Prinzip: Schönheit und Harmonie, Ergänzung durch Aufnehmen, Sich- Einverleiben, Fruchtbarkeit, Sinnlichkeit, Ernährung: Werte sammeln, Eigensubstanz aufbauenSprichworte:" Hat man viel, so braucht man mehr."Stier ist ein festhaltendes Erdzeichen. Die Energie will also realistisch Eigensubstanz ansammeln, sich "passiv abgrenzen" , was nach der Initiativkraft des Widders ja nötig ist, um den Impuls fest in der irdischen Materie, in der Realität, zu verankern. Planeten im Stier werden sich also bevorzugt auf der irdisch- materiellen Ebene verwirklichen wollen. Eine Stierbetonung im Horoskop bedeutet einen starken Sinn für Schönheit und Harmonie ,u. U. künstlerische (vor allem bildende Kunst-) Veranlagung und/oder einen starken Sinn für das Ansammeln von realen Werten, sei es Besitz, Geld oder eben einfach Körpersubstanz. Der Stier ist eher konservativ eingestellt, aber bleibt, einmal in Bewegung, beharrlich auf seiner Bahn. Er ist gutmütig und ruhig; anders als beim Widder braucht es schon ein "rotes Tuch", um ihn in Aggression zu versetzen. Stier braucht eben, um diese materialistische Form von Oberflächlichkeit zu vermeiden, den Gegenpol Skorpion, der die Emotion vertieft.Das Element des Stiers ist die Erde seine Farben rosa bis hellrot.